Deutsch | English
Aktuelles

DIE ENTDECKUNG DER UMSTÜLPUNG

87. JAHRE UMSTÜLPUNG

Dienstag 29.11.2016
Die Verwandlung der Platonischen Körper
Modellierkurs mit Haiggi Baumgartner
16:00 bis 18:00 Uhr / 50.- CHF (inklusive Material)

19:30 Uhr Buchvernissage!
Technik und Verwandlung
mit dem Herausgeber: Matthias Mochner

Auftakt:
umstÜlpung bewegt`mit Texten von Paul Schatz
und einer Komposition von Hans-Peter Jahn: Vera Koppehel & Maarten Güppertz

Eintritt frei


AB SOFORT

bietet die Paul Schatz Stiftung besondere Räumlichkeiten in einem wunderbar hellen und ruhigen Umfeld für verschiedene Anlässe an. Historische Exponate und Publikationen der Forschungsarbeiten von Paul Schatz, sowie Modelle, Möbel und Lampen in edlen Materialien können Seminare, Tagungen, Vorträge und Sitzungen umrahmen und inspirieren. Die Räumlichkeiten sind multifunktional und können je nach Bedarf rasch umgestaltet werden.

Information & Buchung


OLOID LIVE

Mit Stimme, Schlagwerk und den archaischen Sub-Bässen ihrer hölzernen «Organ Mouth Pipes» umkreisen Christian Zehnder und Gregor Hilbe die magische Skulptur «Oloid» und verbinden in ihrem Klangwerk Roots- mit Avantgarde-Musik zu einem eigenwilligen, singulären Erlebnis jenseits jeglicher Stilbegriffe. 

Am 4. Oktober im KUBUS Bern


LANGE NACHT DER WISSENSCHAFTEN BERLIN 11.JUNI 2016

OLOID & KOSMETIK - DIE KUBOIDEN DES HERRN SCHATZ

Was macht ein geometrisches Modell in einem Fachgeschäft für Kosmetik, könnte man sich fragen. Paul Schatz' Kuboide und Oloide sind nicht nur eine ästhetische Augenweide, Handschmeichler und mathematische Schauspiele – sie veranschaulichen ein einzigartiges Verfahren, das in der Herstellung hochwertiger, natürlicher Kosmetika bis heute zur Anwendung kommt.

Am Samstag, den 11.6.16 laden wir Sie herzlich zu einer Installation von Kuboid und der Paul Schatz Stiftung bei MDC cosmetic in der Knaackstrasse 26 auf den Prenzlauerberg / Berlin ein. 

Ab 12 Uhr möchten wir Ihnen dort vorstellen:

C.IV.5 Oloidseife: 'Materia Derma Cura', die Kooperation von Frank Leder und Melanie dal Canton, präsentiert an diesem Nachmittag das erste Produkt der neuen Pflege-, und Duftmarke. 

MDC Cosmetic - auf dem Prenzlauer Berg


EIN OLOID GEHT IN DIE LUFT!

Das Oloid - ein wundersamer Körper lernt fliegen!

Lehrende und Studierende der Studiengänge Mikrosystemtechnik und Industrial Design der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin stellen mit der Designerin Sabrina Moschütz das erste fliegende Oloid vor und erklären, was damit so alles denkbar wird.

Folgende Flugzeiten sind geplant: 17.00 - 17.30 Uhr, 19.00 - 19.30 Uhr, 21.00 - 21.30 Uhr, 23.00 - 23.30 Uhr.

Das Luftschiff fliegt jeweils für 30 Minuten.
Ort: Campus Wilhelminenhof der HTW Berlin, in der Wilhelminenhofstraße 75A, im Raum G008. Lange Nacht der Wissenschaften Berlin Samstag 11. Juni von 17-24 Uhr.

www.langenachtderwissenschaften.de



DIE PAUL SCHATZ STIFTUNG 2016

Erste Führung 2016 durch Archiv & Laboratorium am SAMSTAG 30.Januar 2016
14:00 bis 17:00 Uhr.

Anmeldung unter Volkshochschule: HIER
Flyer Exkursion / Führung

Stiller Revolutionär

Die Welt lässt sich wenden, die Welt ist rhythmisch: Diese Perspektive des Holzbildhauers, Technikers und Erfinders Paul Schatz eröffnet eine ganz neue Sicht der Dinge. Es ist eine stille Revolution in der Technik, die der Forscher mit seiner Entdeckung auslöst, dass sich jeder platonische Körper umdrehen lässt. Der Kurs «Paul Schatz – Die Welt ist umstülpbar» der Volkshochschule beider Basel, in Zusammenarbeit mit der Paul Schatz Stiftung, führte die Teilnehmenden zu neuen Erkenntnissen in Bezug auf das Design und das Erfassen des geometrischen Raumes. Vier Expertinnen und Experten zeigten aus unterschiedlichen Perspektiven das Wirken von Paul Schatz auf und ermöglichten einen vielfältigen Einblick in die Entstehung seiner verblüffenden Entwicklungen, die heute in der Technik und Industrie erfolgreich genutzt werden. Zusätzlich machten kreative Prozesse wie Bewegungs- und Zeichnungsübungen die Schatz’schen Erfindungen besser greifbar. Der Kurs vermittelte ein Lebenswerk, welches Kunst- und Naturwissenschaften verbindet und sowohl dem Philosophen wie auch dem Praktiker Anregung für sein eigenes Schaffen bietet. Exkusion ins Paul Schatz Archiv am 30. Januar 2016.












INNEN WIRD AUSSEN WIRD INNEN

Die Gliederung von Raum und Zeit 
durch den Prozess der Volumenumstülpung

IntensivSeminare zur Umstülpung
mit Eva Wohlleben und Vera Koppehel


Samstag 5. November 2016 
14:00 bis 17:30 Uhr im 
Paul Schatz Laboratorium Basel
155,- CHF inklusive Kaffee & Kuchen

Information & Anmeldung 


"Die UmstülpBAR" ist ein originelles Möbelensemble bestehend aus drei Elementen.
Von aussen gesehen sind alle Elemente identisch und ergeben in Reihe oder einzeln gestellt interessante Formationen im Raum. Von innen aber haben sie komplett unterschiedliche Funktionen, welche durch auf- und umklappen sichtbar werden.Da gibt es zum Beispiel die TrinkBar, die ZahlBAR und die SitzBAR. 

Das Design der UmstülpBAR orientiert sich an der Umstülpungsidee des Künstlers und Erfinders Paul Schatz ( 1898-1979) und ist in Zusammenarbeit mit der Firma Vosseler AG entstanden.

Für die Ausstellungsräume der Stiftung in Basel wurde im Zusammenspiel mit Küchenzeile und Ausstellungsvitrinen eine UnikatBAR entwickelt die vor Ort besichtigt und ausprobiert werden kann.

Einzelelemente oder die gesamte BAR können nach individuellen Wünschen gestaltet und produziert werden.

Vosseler AG DIE UMSTÜLPBAR


DER RHYTHMISCH DYNAMISCH BEWEGTE RAUM

VON AUGUST FERDINAND MÖBIUS ZU WERNER BOY UND PAUL SCHATZ

VORTRAG: Freitag 2.9. 2016 UM 19:30 Uhr / 25,- CHF
SEMINAR: Samstag 3.9. 2016 VON 9:00 BIS 17:00 UHR / 155,-CHF

mit Marc Schepens - Architekt, Künstler, Lehrer / Antwerpen

Anmeldung & Information



INNEN & AUSSEN 2016

Paul Schatz Stiftung Herbstsemester 

FÜHRUNGEN, SEMINARE, FESTE & LESUNGEN

AUFTAKT:

Mittwoch 31.8. - NEUE HORIZONTE -
Hoffest mit Schifferklavier & Getränke an und aus der UmstülpBAR 
   

Eröffnung des Herbstsemesters im Paul Schatz Laboratorium 

                         ab 18:00 Uhr Führungen durch die „Schatzkammer“ und bei Einbruch der Dunkelheit Präsentation von: Wendelicht, Oloidlampe und der Lichtinstallation AUGEINAUGE, sowie Ausstellung zum Schiffsantrieb.

in Kooperation mit: Begegnung im Grünen - Gundeli Quartierkoordination

VERANSTALTUNGSKALENDER GESAMT HIER

HERZLICH WILLKOMMEN!


NEUE HORIZONTE 16 - Dynamik im Fluss

Eine Sonderausstellung vom 29.2. bis 9.4.2016 im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt Duisburg

Als Gemeinschaftsprojekt für die 37. Duisburger Akzente 2016. Eine Kooperation der Paul Schatz Stiftung Basel, der Paul Schatz Gesellschaft Stuttgart, dem Ensemble ‚Neue Horizonte Bern‘ und der Ophardt-Maritim GmbH mit dem Museum der Deutschen Binnenschifffahrt. 

Vernissage: 
Sonntag, 28.Februar 2016, 11:00 Uhr, Museum der Deutschen Binnenschifffahrt
37. DUISBURGER AKZENTE
NAH UND FERN – 300 JAHRE DUISBURGER HAFEN
28. FEBRUAR BIS 9. APRIL 2016

Eröffnungskonzert:

Ensemble Neue Horizonte Bern

Im Fluss

Konzert am Sonntag
21.2.2016: Basel, Stiftung Paul Schatz, Jurastrasse 50 - 17:00 Uhr

Konzerttournee






29.11.29 - 29.11.14

85 JAHRE UMSTÜLPUNG - EINE FESTSCHRIFT!

LESEN HIER

85 JAHRE UMSTÜLPUNG - DER CLIP! :  HIER

85 JAHRE UMSTÜLPUNG - DAS FEST : 
Programm HIER    /   
Plakat / Flyer HIER











Paul Schatz Archiv und Laboratorium

JURASTRASSE 50
4053 BASEL

Telefon: +41 61 365 90 30

Nähe Bahnhof SBB, Buslinie 36
und Strassenbahnlinien 15 + 16

BESUCHE UND FÜHRUNGEN AUF ANFRAGE

E-Mail info(at)paul-schatz.ch